20. Juli 2021
Thüringer Vogtland

Klangvoller Kindergartenabschied von der Arche Noah Bernsgrün

Mit einem wetterfesten selbst hergestellten Klangspiel aus Holz im Garten der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün überraschten die Eltern der künftigen ABC -Schützen die Mädchen und Jungen und Erzieherinnen.

Durch einen beigefügten Klöppel entstehen Töne. Und diese angeschlagenen Töne sorgen für ein klangvolles Gartenerlebnis. Auch Lieder, wie das von Georg Kunze angeschlagene „Gummibärenlied“, bringen so den Garten zum Klingen. Der verarbeitete Werkstoff Holz erzeugt dabei eine natürliche Atmosphäre. Dieses Klangspiel ist nicht nur was für die Ohren, sondern auch für das Auge, denn es ist dekorativ und mit den Namen aller 10 Schulanfänger der Einrichtung 2021 auf den einzelnen Klanghölzern versehen.

„Das ist eine sehr schöne Idee, die die Eltern hier in die Tat umgesetzt haben. Davon profitieren alle Kinder unserer Einrichtung“, freuen sich die beiden Erzieherinnen der Großen Gruppe, Christine Rosenbaum und Heidi Schröter und danken den Eltern auf das Herzlichste.

„Aber auch unser Schulanfängerabschluss am Samstag war für alle ein schöner Abschied. Wir konnten noch einmal zusammen Zeit miteinander verbringen“, ergänzen die Erzieherinnen. So wurden die Kinder sehr zu ihrer Freude früh mit dem Feuerwehrauto abgeholt und nach Syrau in die Windmühle gefahren, wo sie Stockbrot backen konnten. Bei der Rückkehr in die Kita goss es leider in Strömen und so musste die Zuckertütennoternte vom Baum ganz schnell erfolgen. Mit einer leckeren Pizza und der gemeinsamen Übernachtung in der Einrichtung endeten erlebnis- und erinnerungsreiche Stunden.

„Ein großes Dankeschön auch an die Feuerwehrkameraden, die es immer möglich machen, für die Kinder da zu sein“, so Rosenbaum.

Text/Foto: Gabriele Wetzel

Foto: Die künftigen 10 Schulanfänger der Kita „Arche Noah“ Bernsgrün präsentieren das Holzklangspiel im Freigelände ihrer Einrichtung.

Auch interessant