26. Januar 2021
Thüringer Vogtland

Knapp 50.000 Euro für Gößnitzer Knirpsenland

Geldsegen für den Kindergarten Knirpsenland: Er erhält bis Ende des Jahres 2022 insgesamt 47.917 Euro. (Symbolbild: Pixabay)

Gute Nachrichten für Gößnitz: Der Kindergarten Knirpsenland wurde neu in das Bundesförderprogramm „Sprachkitas“ aufgenommen und erhält bis Ende des Jahres 2022 insgesamt 47.917 Euro. Dies teilt Volkmar Vogel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, mit.

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ – unter diesem Motto fördert das Bundesfamilienministerium seit 2016 die alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Auch die inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit den Familien stehen im Fokus und – neu im Jahr 2021 – der Einsatz digitaler Medien und Integration medienpädagogischer Fragen. Derzeit läuft das Antragsverfahren für die neu aufzunehmenden Kitas für die Jahre 2021/22.

„Rund 50 Kitas in Ostthüringen profitieren von dem Programm, allein im Altenburger Land sind es nun 18 Einrichtungen. Die Gößnitzer Kita Burratino, wie das Knirpsenland von der AWO geführt, ist bereits seit 2016 im Bundesprogramm Sprachkita“, freut sich der Bundestagsabgeordnete.

Volkmar Vogel weiß: „Das Programm kommt seit Jahren sehr gut an. Mehr als 90 Prozent der Kitas nutzen deshalb die Möglichkeit zur Fortführung der Förderung.“ Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln können bis Ende 2022 insgesamt 6.500 Fachkraftvorhaben und 520 Fachberatungsvorhaben gefördert werden.

Volkmar Vogel (© Büro Volkmar Vogel)

Auch interessant