Kreisjugendspiele 2020 im Landkreis Greiz eröffnet - meinanzeiger.de
3. März 2020
Thüringer Vogtland

Kreisjugendspiele 2020 im Landkreis Greiz eröffnet

Grundschüler am Barren, am Reck, beim Sprung und auf dem Balken sowie an Boden

Beim Sprung zeigten die jungen Turner sehenswerte Leistungen. (Foto: Gerd Zeuner)

Auma. Mit dem Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Gerätturnen für Grundschüler haben junge Turner am 3. März in Auma die Kreisjugendspiele 2020 des Landkreises Greiz eröffnet.

Unter den kritischen Augen der Kampfrichter stellten rund 80 Erst- bis Viertklässler ihr Können an fünf Geräten unter Beweis. So zeigten die Schüler kleine Übungen am Boden, am Reck und beim Sprung sowie die Mädchen auf dem Schwebebalken und die Jungen am Barren. An die Geräte gingen die Schulmannschaften Auma und Rötlein Zeulenroda sowie Teams des TSV 1872 Langenwetzendorf, TV Weißendorf und TSV Zeulenroda. „In diesen drei Vereinen sind junge Sportler aus einigen Grundschulen der Region aktiv“, weiß Ute Spreda. Die Leiterin der Aumaer Grundschule ist auch als Schulsportkoordinatorin im Landkreis Greiz unterwegs und hat einen wesentlichen Anteil an der Organisation von Sportereignissen für die Kleinsten.

Akkurate Leistungen waren auch am Barren zu sehen.

Vor dem ersten Gang an die Geräte hatten die Schulleiterin und der Beigeordnete Landrat Kai Dittmann die jungen Sportler, ihre Eltern und die Kampfrichter begrüßt. „Der Sport bringt die Generationen zusammen“, sagte Dittmann und wünschte allen Beteiligten gute Wettkämpfe. Er dankte allen Ehrenamtlichen und Sportlehrern, die mit ihrem Engagement das Training, den Wettkampfsport und  Events wie die der Kreisjugendspiele ermöglichen.

Dieses Jahr werden die Kreisjugendspiele in 21 Sportarten ausgetragen – von Badminton und Basketball über Fußball, Kegeln und Leichtathletik bis hin zu Taekwondo, Tennis und Tischtennis. Bis zum 5. Juli treten Schüler in acht Austragungsorten auf 23 Wettkampfstätten an und machen damit die Kreisjugendspiele zur größten Sportveranstaltung des Landkreises Greiz. Dabei sollen die Events nicht nur der Talentsuche dienen, sondern Kinder und Jugendliche auch dazu animieren, außerschulisch Sport zu treiben.

Der nächste Wettkampf im Rahmen der Kreisjugendspiele findet am Sonntag, 8. März, mit dem Eiskunstlauf in Greiz-Aubachtal statt. Und auch an die Turngeräte wird es noch einmal gehen – am 25. März, dann für die Regel- und Förderschüler sowie Gymnasiasten, in der Engelsturnhalle Zeulenroda.

Hier in der Slide-Show einige Impressionen vom Eröffnungswettkampf in Auma:

Auch interessant