Kreiskrankenhaus Greiz erneut zertifiziert - meinanzeiger.de
22. Dezember 2016
Thüringer Vogtland

Kreiskrankenhaus Greiz erneut zertifiziert

Die Kreiskrankenhaus Greiz GmbH wurde nach international geltenden Standards der Joint Commission International (JCI) zum fünften Mal in Folge zertifiziert und kann damit das weltweit anerkannte Gütesiegel vorweisen.


Die Auszeichnung für hervorragende Qualität des Greizer Krankenhauses, die es erstmals im Jahr 2001 erhielt, gilt jeweils drei Jahre. Die Klinik beweist damit ihre qualitativ hochwertige, solide Arbeit in der Erfüllung der internationalen Patientensicherheitsziele, der patientenorientierten und organisationsorientierten Standards.

Die Zertifizierung berücksichtigt alle Facetten der täglichen Arbeit, von der Aufnahme und Behandlung der Patienten bis zu deren Entlassung.

365 Tage im Jahr Arbeit auf höchstem und vor allem kontinuierlichem Qualitätsniveau – so kann man die erfolgreiche Zertifizierung zusammenfassen. „Mit der bestandenen Auszeichnung wurden die strengen Vorgaben an die Qualität der medizinischen und pflegerischen Behandlungen wiederholt erfüllt“, betont Heike Hempel, Sachgebietsleiterin Qualitätsmanagement der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH.

Eine Woche lang prüfte ein unabhängiges Team, das aus den Bereichen Medizin, Pflege und Verwaltung stammt, das Krankenhaus auf „Herz und Nieren“. Eine Besonderheit der Zertifizierung liege darin, dass nicht nur die Qualität einzelner Fachabteilungen im Blickpunkt stehe, so Heike Hempel, sondern auch die gesamten Leistungen des Hauses, die von der Vorbereitung des stationären Aufenthaltes, der medizinischen Diagnostik und Therapie und pflegerischen Betreuung bis hin zu den Entlassungsmodalitäten reichen. Das zentrale Thema der Patientensicherheit und -orientierung wurde direkt vor Ort auf den Stationen und in Gesprächen mit den Mitarbeitern und Patienten kontrolliert.

Heike Hempel hebt die große Bedeutung der Qualitätsprüfung durch die Joint Commission International hervor: „Es ist für uns wichtig, die erbrachten Leistungen für die Öffentlichkeit transparent und nachvollziehbar darzustellen.“ Daneben biete die Zertifizierung die Chance, interne Abläufe zu überdenken und zu optimieren. Das Qualitätsmanagement betreffe alle Bereiche: von der medizinischen und pflegerischen Versorgung bis hin zu allen Dienstleistungsbereichen. „Jeder Mitarbeiter ist Teil des Ganzen“, unterstreicht die Sachgebietsleiterin und fasst zusammen: „Das Kreiskrankenhaus Greiz bekommt mit dem Zertifikat erneut eine hohe Qualität in der Behandlung und Versorgung zum Wohle aller Patienten bestätigt.“

Auch interessant