10. September 2018
Thüringer Vogtland

Neuer Chefarzt im Schleizer Krankenhaus

Mit Dr. Jan Lehmann hat in der Kreiskrankenhaus Schleiz GmbH am 1. September 2018 ein Spezialist für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin und Fußchirurgie seine Tätigkeit aufgenommen. Der 52-jährige Facharzt für Chirurgie sowie Orthopädie und Unfallchirurgie konnte als Chefarzt für den dauerhaft erkrankten Chefarzt Strömer für das Ärzteteam der Schleizer Klinik gewonnen werden.

Dr. Jan Lehmann studierte an der Universität Rostock und absolvierte seine Facharztausbildungen unter anderem in Greiz, Gera und an der Universitätsklinik Jena, er promovierte in Dresden. Durch zahlreiche Einsätze als Notarzt im Rettungsdienst, aber auch während der Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie, entwickelte Dr. Lehmann schnell großes Interesse an der Unfallchirurgie, so dass er im Jahr 2002 an die Klinikum Niederlausitz GmbH Senftenberg in die Klinik für Unfallchirurgie/Hand- und plastische Chirurgie wechselte und drei Jahre später die Ausbildung zum subspezialisierten Unfallchirurgen abschloss.

Als ehemaliger Leistungs- und ambitionierter Freizeitsportler gilt sein zusätzliches Interesse der Sportmedizin und insbesondere der Fußchirurgie, weshalb der Experte ab 2007 selbstständig eine fußchirurgische Sprechstunde aufbaute. Im April 2016 wurde er als Leiter des Fußzentrums am Carl Thiem Klinikum Cottbus berufen. Unter seiner Leitung wurde das 18. fußchirurgische Zentrum der D.A.F. (Deutsche Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie) am Carl Thiem Klinikum in Cottbus erfolgreich zertifiziert. Zu seinen sportlichen Aktivitäten zählen Laufen und Rennradfahren.

Als Gründe für seine neue Tätigkeit in Schleiz führt Dr. Lehmann auf; die Sicherstellung der Grund- und Regelversorgung, die Sicherung und den Aufbau des Standortes; eine Spektrumserweiterung; eine Versorgung von Patienten mit fußchirurgischen Erkrankungen, insbesondere rekonstruktive Eingriffe bei Patienten mit Diabetes mellitus sowie Patienten mit Schultererkrankungen. Eine enge Kooperation mit der Krankenhaus Greiz GmbH wird es auch zukünftig geben.

Der versierte Chirurg kommt aus dem Müritz-Klinikum in Waren ins ostthüringische Schleiz zurück. „Er freut sich auf seine Aufgabe als Chefarzt in der Chirurgischen Klinik“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Kreiskrankenhaus Schleiz GmbH.

Auch interessant