18. Juni 2021
Thüringer Vogtland

Osterburg wird zur Premierenlocation

Vorpremiere des Films über den Chaos Computer Club am heutigen Freitag, 18. Juni, 18 Uhr

Weida. Dank der Unterstützung durch das Metropol- Kino Gera und den Künstlerstammtisch Osterburg kann der Film ALLES IST EINS. AUSSER DER 0. heute 18 Uhr vorab auf der Osterburg in Weida gezeigt werden. Als Beitrag zum Bundesweiten Digitaltag wird die Osterburg damit zur Premierenlocation für den topaktuellen Film zu einem sehr akuten Thema.

ALLES IST EINS. AUSSER DER 0. erzählt eine Geschichte digitaler Subversion: Wau Holland ist der Visionär einer demokratischen digitalen Kultur. 1981 gründete er mit einer Handvoll Mitstreitern den Chaos Computer Club. Vom exklusiven Club entwickelte sich dieser zu einer Instanz, die heute bei allen Fragen der Netzpolitik zu Rate gezogen wird. Der Dokumentarfilm von Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf setzt der bekanntesten deutschen Hackervereinigung ein stilsicheres, kraftvolles und würdiges Denkmal. Selten hat man ein so eindringliches Porträt über Zeitgeist-Pioniere gesehen, deren Weitblick für die Gegenwart so beeindruckend wie bereichernd ist.

Der energiegeladene Dokumentarfilm von Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf ist mit Musik unter anderem von Abwärts, Die Goldenen Zitronen, Die Toten Hosen, Einstürzende Neubauten, Deichkind, Rio Reiser, Senor Coconut, System 01 und Equiknoxx unterlegt.

Im Eintrittspreis zum Film ist der Besuch der Jahresausstellung „Digital auf den Punkt gebracht“ inklusive.

Weitere Infos zur Ausstellung: https://www.osterburg-vogtland.eu/
Und zum Film: https://allesisteins.film/

 

Auch interessant