20. Juni 2014
Thüringer Vogtland

Peruanisches Flair in der Stadtbibliothek Zeulenroda-Triebes

Am Donnerstag, dem 19. Juni 2014 nahm Miriam Ille die Besucher mit auf eine spannende Reise durch Peru. In einem interessanten und unterhaltsam gestalteten Dia-Show Vortrag, schilderte die gebürtige Zeulenrodaerin das Leben, welches sie seit sieben Jahren im Amazonastiefland von Peru lebt. Landestypischer Schmuck und Textilien, sowie selbst gebackenes Bananenbrot und Maisgetränke, rundeten diesen tollen Abend ab.

Miriam Ille arbeitet für das Hilfwerk „Indicamino“ welches benachteiligte Randgruppen in Peru und Bolivien unterstützt. Der Förderverein der Stadtbibliothek Zeulenroda-Triebes unterstützte diese Arbeit mit einer Spende.

Auch interessant