31. März 2021
Thüringer Vogtland

„Rock-Classics“ an der Göltzschtalbrücke auf Pfingsten 2022 verlegt

Das Programm steht / Tickets behalten ihre Gültigkeit

Rock-Classics an der Göltzschtalbrücke - hier zu Pfingsten 2019 - gibt es erst nächstes Jahr wieder (Foto: Gerd Zeuner)

Netzschkau. Durch das bestehende Veranstaltungsverbot wird das Open-Air-Konzert „Rock-Classics“ an der Göltzschtalbrücke vom 22.05.2021 erneut auf einen neuen Termin verlegt: Es soll am Pfingstsamstag, den 4. Juni 2022, stattfinden.

Der Veranstalter Krauß Event GmbH hat sich aufgrund der weiterhin bestehenden unsicheren Infektionslage zu der Absage entschieden. Für alle Gewerke, Solisten, die Vogtland Philharmonie und vielen Konzert-Gästen fällt das bekannte Open-Air somit zum zweiten Mal aus. Bereits im Frühjahr 2020 musste die Veranstaltung gestrichen werden.

„Wir bedauern die erneute Absage sehr und teilen die Enttäuschung aller Beteiligten. Aber Sicherheit und Schutz der Gesundheit von Besuchern, Musiker, den Dienstleistern und Partnern gehen selbstverständlich vor. Klar ist aber auch, dass die weiterhin unsichere Lage die dramatische wirtschaftliche Situation der gesamten Kulturbranche sich weiter verschärft. Wir arbeiten auf vielen Ebenen daran, dass Livekultur möglichst schnell und sicher auf die Bühne zurückkehren kann“, so Matthias Krauß, Geschäftsführender Gesellschafter der Krauß Event GmbH. Projektleiter Eric Seifert ergänzt:  „2021 sollte eigentlich für alle Rock-Classics-Fans das Jahr des Wiedersehens vor der weltgrößten Ziegelsteinbrücke werden, wir haben viel Arbeit und Zeit in Hygienekonzepte und neue Schutzmaßnahmen investiert, um dieses möglich zu machen. Angesichts der weiterbestehenden epidemischen Lage und verbundener Auflagen mussten wir jetzt jedoch schweren Herzens einsehen, dass Konzerte in dieser Größenordnung aktuell noch nicht durchführbar sind. Wir richten unser Augenmerk daher nun auf Pfingsten 2022 und wollen Rock Classics für uns alle unvergesslich machen.“

Das Programm für „RockClassics“ am 4. Juni 2022 steht fest, alle bisher vorgesehen Solisten und die
Vogtland Philharmonie haben ihr Engagement für das Open-Air-Konzert an der Göltzschtalbrücke
bereits zugesagt. GMD Stefan Fraas dazu: „Die Vogtland Philharmonie kann seit Ende Oktober 2020 nicht mehr öffentlich vor Publikum spielen und sehnt nach Zwangspause und Kurzarbeit den Tag der Öffnung der Veranstaltungshäuser- und Gelände herbei. Die aktuelle Pandemiesituation verbunden mit den entsprechenden Auflagen geben uns aktuell allerdings wenig Hoffnung, in den nächsten Wochen Veranstaltungen in dieser Größenordnung durchzuführen. Die Entscheidung der Verlegung ist für alle Beteiligten sinnvoll und richtig, obwohl wir natürlich gerne für unser Publikum musiziert hätten.“

Ticketinfo:
Die bereits erworbenen Tickets behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.
Tickets für das Open Air Konzert „ROCK Classics 2022“ gibt es ab sofort unter www.kraussevent.de
und an folgenden VVK-Stellen:

  • – Im Ticketshop der Freien Presse unter https://meinticket.freiepresse.de
  • – In allen Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe
  • – In der Touristeninformation Greiz
  • – Im Tourismuszentrum Zeulenrodaer Meer
  • – An alle bekannten CTS-Vorverkaufsstellen deutschlandweit

Kunden der Stadtwerke Reichenbach erhalten 30 Prozent Ticketrabatt, exklusiv erhältlich im Kundenbüro der Stadtwerke Reichenbach/Vogtland GmbH, informiert der Veranstalter.

Auch interessant