15. August 2018
Thüringer Vogtland

Stimmung, Spaß und tolle Musik bei freiem Eintritt

Brauereifest am 1. September in Greiz

Traditionell am ersten Samstag im September lädt die Vereinsbrauerei Greiz zum Brauereifest auf ihr Betriebsgelände ein.

Das ist diesmal gleich am 1. September und auch dieses Jahr soll das Brauereifest wieder bei freiem Eintritt „ein Fest für die ganze Familie werden, mit Stimmung, Spaß, guter Unterhaltung und toller Musik“, kündigt Brauereichef Thomas Schäfer an. Er hat ein Programm vorbereitet, dass sicher jedem Geschmack gerecht wird.

Eröffnet wird das Festtreiben traditionell um 14 Uhr mit dem Einmarsch des Greizer Fanfarenzuges. Anschließend begrüßt der Brauereichef die Gäste. „Ihr Kommen zugesagt haben auch die Landrätin und der neue Greizer Bürgermeister. Alexander Schulze wird auch den offiziellen Fassbieranstich durchführen“, kündigt Schäfer an. Nach dem Fassanstich mit Freibierausschank tritt Schlagersängerin Jana Sammer auf. Die sympathische Blondine aus dem Erzgebirge begeisterte bereits voriges Jahr zum Brauereifest und wird auch diesmal moderierend durch das Nachmittagsprogramm führen, bei dem unter anderem die Neugernssdorfer Schalmeien für Stimmung sorgen. 17.30  Uhr steht dann die Wahl des Bierkönigs 2018 an. Bei dem Gaudiwettbewerb gilt es, vier Disziplinen rund um den Hopfensaft zu bestreiten. Selbstredend sind dazu auch Frauen eingeladen, die sich in der Vergangenheit gar nicht schlecht geschlagen haben.

Ansonsten gibt es den Nachmittag über für die kleinen Gäste Spiel und Spaß. Die Großen können das Geschehen ganz entspannt bei Kaffee und Kuchen verfolgen. Auch sonst ist bestens für das leibliche Wohl gesorgt, beispielsweise mit Gegrilltem vom Rost, Broilern und Langos. Und für die durstigen Kehlen werden neben dem edlen Gerstensaft der Vereinsbrauerei auch andere Getränke ausgeschänkt – alkoholischer und alkoholfreier Natur. Gegen 18.30 Uhr können sich die Brauereifestbesucher auf einen Auftritt der Greizer Faschingsgesellschaft (GFG) freuen und ab 20 Uhr rocken dann die Jungs von „Swagger“ die Brauereihalle. Die Coverrocker aus Weimar wollen zum achten Mal in Folge den Geschmack aller Jungen und jung Gebliebenen treffen, was ihnen in den vergangenen Jahren auch immer bestens gelungen ist!

Auch interessant