12. April 2021
Thüringer Vogtland

Streicher mit Tango-Leidenschaft

Neues Video der Vogtland Philharmonie

Szene aus dem neuen Video der Vogtland Philharmonie in der Reihe #göltzschkonzerte. (Foto: Vogtland Philharmonie)

Das Konzertmeisterquartett der Vogtland Philharmonie war vor Ostern zu Gast in der Online-Reihe #göltzschkonzerte. Initiiert vom Mittelzentralen Städteverbund Göltzschtal und produziert von Kippelsteiner Filme spielte das Quartett Tangos von Carlos Gardell, Joseph Haydn und Werner Thomas-Mifune, Astor Piazzolla und Heitor Villa-Lobos ein.

Wie GMD Stefan Fraas im Video betont, hoffe man, mit der interessanten Mischung den Nerv des Publikums auch „ein wenig abseits vom sonstig gängigen Repertoir eines Streichquartetts“ zu treffen und damit einen kleinen Trost zu spenden – schweigen doch die Instrumente des Orchesters für die Öffentlichkeit pandemiebedingt bereits Oktober letzten Jahres durchgängig.

Seit Kurzem ist das Video nun online und über die Homepage des Vogtland Philharmonie www.v-ph.de zu sehen.

Auch interessant