1. Juli 2019
Thüringer Vogtland

Wismut Gera holt jungen Keeper vom 1. FC Greiz

Fußball, Thüringenliga

Der junge Torwart Felix Schäfer wechselt vom Landesklasse-Aufsteiger 1. FC Greiz zur BSG Wismut Gera. Gemeinsam mit Maurice Geenen bildet der 19-Jährige in der kommenden Saison das wohl jüngste Torwartduo der Thüringenliga.

Felix Schäfer durchlief beim 1. FC Greiz alle Nachwuchsabteilungen und machte letzte Saison seine ersten Schritte im Männerbereich. Und dies durchaus erfolgreich. Denn in der abgelaufenen Spielzeit kam er auf insgesamt 14 Kreisoberliga-Einsätze im Kasten der Tempelwäldler und feierte am Ende den Aufstieg in die Landesklasse, wobei er auch auch zwei Mal in die „Elf der Woche“ des Fußballportals FuPa.net gewählt wurde. Mit seinen 19 Jahren ist Felix ein Jahr älter als sein Torwart-Pendant Maurice Geenen, den Gera für ein Jahr vom ZFC Meuselwitz ausgeliehen hat. 

Weitere Neuzugänge bei Wismut Gera sind Benjamin Keller und Nils Bauer (beide vom VfC Plauen) sowie Maximilian Dörlitz vom TSV Gera-Westvororte. Damit ist der Kader fast komplett, bis auf vielleicht noch weitere zwei oder drei Neuverpflichtungen, wie Vereinspräsident Frank Neuhaus informiert. Mit der Mannschaft von Trainer Marcus Dörfer soll unter der sportlichen Leitung des Tschechen Martin Dolecek, der einst als Torhüter unter anderem beim Berliner AK 07 und dem 1. FC Lok Leipzig aktiv war und gute Kontakte in der Branche hat, die Rückkehr in die Oberliga angestrebt werden.

Trainingsauftakt bei der BSG Wismut Gera soll der 9. Juli sein. Am 14. Juli steht im Rahmen eines kleinen Trainingslagers das erste Testspiel in Silbitz auf dem Programm.

Auch interessant