26. Juni 2018
Vereine

Town & Country Stiftung unterstützt Förderverein der Hörselschule Hörselgau e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

„Musik - klingt immer und überall!“

Seit 2006 hat sich der Förderverein der Hörselschule Hörselgau e.V. zum Ziel gesetzt, die Ausstattung der Schule stetig zu erweitern und die Kinder mit vielseitigen, vor allem musikalischen, Programmen zu fördern. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Förderverein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Mit der Spende soll das Projekt „Musik – klingt immer und überall!“ finanziert werden. Geplant sind die Anschaffungen der Outdoor-Musikinstrumente und der Umbau des Schulgeländes in einen „Klanggarten“. Als „Musikalische Grundschule in Thüringen“ ist die Musikförderung ein fester Bestandteil des Schulkonzepts der Hörselschule Hörselgau. Nun möchte die Einrichtung mithilfe des Fördervereins auch in den Pausen und am Nachmittag im Außengelände das Musizieren ermöglichen.
Dabei ist es für die Lehrer und Erzieher eine besondere Herausforderung, den doch sehr begrenzten Außenbereich der Schule so zu nutzen, dass sowohl die Freude an der Musik und das Spiel mit den verschiedensten Klangkörpern, aber auch der natürliche Bewegungsdrang der Kinder gefördert und ermöglicht wird. Für die Möglichkeit zum Klettern und Toben sowie dem Musizieren wird ab dem kommenden Schuljahr ein neues Außenspielgerät sorgen. Dieses Schulgelände, mit den zum Teil selbstgestalteten Außenmusikinstrumente der Schulkinder, mit viel Raum für aktive Bewegungsabläufe zu kombinieren, wird nach Aussage der Schulleiterin Frau Walter eine Aufgabe der nächsten Monate in der Hörselschule werden.

Jürgen Dawo, Gründer und Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und würdigte das Projekt: „Für die Kinder bedeutet das praktische Musizieren nicht nur Spaß, sondern auch das Erlernen einer kreativen Ausdrucksform. Zudem stärkt das gemeinsame Musizieren die Gemeinschaft an der Schule, sodass auch Kinder, die sich anfangs ausgeschlossen gefühlt haben, Anschluss finden können.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.
Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Auch interessant