20. Mai 2022
Vogtland

Es darf gepustet werden

Aus gelb wird weiß

Wie aus ein und derselben Pflanze zuerst die gelbe Blüte und später die Pusteblume wird, beweist uns jedes Jahr aufs Neue der Gewöhnliche Löwenzahn.

Ist er in der Blütezeit gelb und verwandelt die Gärten und Wiesen in strahlend gelbe Teppiche noch vor der gelben Rapsblüte, erscheint er verblüht als weiße Pusteblume. Dabei wird aus jeder Blüte ein Samenkorn mit einem kleinen Federbusch, die zusammen einen weißen Ball ergeben. Und wenn man dagegen bläst, fliegen sie davon wie kleine Fallschirmchen. Das erinnert viele an die Kindheit, wo die Kinder das Pusten oft und gern gemacht haben.

Text/Foto: Gabriele Wetzel

Auch interessant