21. August 2019
Vogtland

ibug 2019

Fotogalerie

Die ibug ist ein Festival für urbane Kunst, das mittlerweile seine 14. Auflage feiert, sich weltweit einen Namen gemacht hat und dieses Jahr in Reichenbach im Vogtland auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes stattfindet. Die Vorbereitungen stehen kurz vor dem Abschluss. Das Festival öffnet an den nächsten zwei Wochenenden von Freitag bis Sonntag, an denen dann ein Gesamtkunstwerk geboten wird, bestehend aus der Örtlichkeit selbst und weiterhin Malerei und Graffiti, Illustrationen und Installationen, Performance und Multimedia von rund 80 Künstlern/innen. Der Beitrag soll das „Making of“ des Festivals durch die Künstler vermitteln, an vielen Werken für das Festival wird noch gearbeitet.
Qualitativ wird dem ersten Eindruck nach an dem hohen Niveau der Vorjahre angeknüpft.
Namentlich stellvertretend für die Vielzahl von Künstlern sollen die regionalen Künstler Chris Blechschmidt, Frank Lorenz und Jörg Halsema genannt werden.

Auch interessant