19. Januar 2022
Vogtland

Multimediashow mit Live-Gesang

Opernsänge Thomas W. Mücke und seine Frau Nina präsentieren Show über Schlesien

Das Rathaus von Breslau/Wroclaw. (Foto: Thomas W. Mücke)

Zeulenroda. Am 23. Januar ist ab 16 Uhr im Zeulenrodaer Rathaus eine außergewöhnliche Multimediashow über Schlesien zu sehen. Die Show zeigt Bilder im großformatigen analogen 6 x 6 Format mit faszinierender Musik dargeboten, vom Opernsänger und Bildjournalisten Thomas W. Mücke und dessen Frau Nina aus Berlin.

„Diese Reise war nicht nur eine Erkundung einer Kulturlandschaft allererster Güte, sondern auch ein leises Abtasten der Vergangenheit meiner Ahnen“, schreibt Thomas W. Mücke, „War doch früher der Begriff ‚polnische Wirtschaft‘ eher negativ besetzt, erlebt heute dieses Land einen sichtbar atemberaubenden Aufschwung: Topsanierte Altstädte, Schlösser und aufblühende Kurorte gehören mittlerweile zur Spitze Europas. Natürlich werden wir uns auch in der Hauptstadt Schlesiens, Breslau (Wroclaw), ausgiebig umsehen – ein Ort, der von größten deutschen Persönlichkeiten geprägt wurde und den die Polen wieder beeindruckend aufbauten. Natürlich führe ich Sie auch in Rübezahls Reich, das Riesengebirge und zum Schluss können Sie nochmals so richtig träumen in den luxuriösen Nobelherbergen im Hirschberger Tal. Sie dürfen auch mitsingen, wenn ich dazu als studierter Opernsänger schlesische Lieder trällern werde.“

Die Eintrittskarten können in der Touristeninfo in Zeulenroda-Triebes erworben werden.

Weitere Infos: www.dia-ton-show.de. 

Auch interessant