19. September 2022
Vogtland

Orgelkonzert mit Matthias Grünert

Orgel-Fahrt „Zwischen Saale und Orla“ macht Station auf Schloß Burgk

Orgelkonzert mit Matthias Grünert auf Schloß Burgk. (Foto: Elke Walther)

Im Rahmen der Orgel-Fahrt „Zwischen Saale und Orla“ lädt das Museum Schloß Burgk am Sonntag, 25. September zu einem Orgelkonzert mit dem Kantor der Dresdner Frauenkirche, Matthias Grünert ein.

Nach Konzert-Stationen in Pößneck, Langenorla, Bodelwitz, Neustadt an der Orla, Köthnitz (bei Linda), Wittchenstein, Oßla, Wurzbach, Friesau und der Bergkirche Schleiz findet das Orgelkonzert in der Schlosskapelle von Burgk am Sonntag um 17.30 Uhr statt. Der Kantor der Dresdner Frauenkirche lässt bei seinem Konzert an der Silbermann-Orgel, das den Titel „Orgelkunst norddeutscher Barockmeister“ trägt, Werke von Dietrich Buxtehude, Marx Philipp Zeyhold, Georg Böhm und Christoph Wolfgang Druckenmüller erklingen.

Orgel-Konzertprojekt

Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei, um eine Kollekte, die dem Projekt Orgel-Fahrt sowie der Pflege der wertvollen Instrumente zu Gute kommt, wird freundlich gebeten. Die Orgel-Fahrt ist ein Konzertprojekt mit dem Kantor der Dresdener Frauenkirche Matthias Grünert unter der Schirmherrschaft von Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Saale-Orla, und dem Landrat des Saale-Orla-Kreises Thomas Fügmann.

Königin der Instrumente

Ein ehrenamtliches Team um Christiane Linke (Wittmannsgereuth) und Matthias Creutzberg (Pößneck) organisiert die so genannten Orgel-Fahrten in Absprache mit Matthias Grünert. Durch die Orgel-Fahrt wird die Königin der Instrumente in ihrer unverwechselbaren Einzigartigkeit und unbeschreiblichen Vielfalt erlebbar – von kleinen Dorfkirchen-Orgeln bis hin zu großen sinfonischen Instrumente in großen Stadtkirchen oder an bedeutenden historischen Orten wie Schloß Burgk.

Kartenvorbestellungen für das Konzert am 25.9. um 17.30 Uhr auf Schloß Burgk sind
telefonisch unter 03663 400119 oder per E-Mail an museum@schloss-burgk.de möglich.

Auch interessant