12. April 2018
Weimar

Bachkantaten zur Osterzeit am Sonntag in Bad Berka

15.4., SO, 16 Uhr, St. Marien Bad Berka

Am Sonntag, dem 15.4., erklingen um 16 Uhr in Sankt Marien Bad Berka unter dem Titel „Bachkantaten zur Osterzeit“ die Kantaten „Wir müssen durch viel Trübsal“ BWV 146 und „Du Hirte Israel, höre“ BWV 104 von Johann Sebastian Bach. Beide Werke gehören auf ihre ganz eigene Art in die österliche Freudenzeit zwischen Ostern und Pfingsten: Während die erste von unserem Leid auf der Welt und der gleichzeitigen sehnsüchtigen Hoffnung auf eine ewige Freude nach dem Tod singt, öffnet die zweite danach unseren Blick darauf, dass wir im hier und jetzt – trotz aller Sorgen, Ängste und Qualen – Gottes Güte alle Morgen neu spüren und uns von Jesu Wort in aller Not trösten und tragen lassen dürfen. So singt denn der Chor am Ende dieser textlich wie musikalisch so ausdrucksstarken Kantaten auch die oft vertonten, nie verblassenden Verse „Der Herr ist mein getreuer Hirt, dem ich mich ganz vertraue…“. Es musizieren Yesul Kim (Sopran), Dorothea Zimmermann (Alt), Tobias Schäfer (Tenor), Manuel Meyer (Bass), das Barockensemble Capella Jenensis mit Martin Meier an der Orgel sowie der Projektchor des Kirchenkreises Weimar. Die musikalische Leitung hat Kreiskantorin Johanna Pfeifer. Karten sind im Vorverkauf im Gemeindebüro Pfarrgasse 1 und der Tourist-Information Goetheallee 3 in Bad Berka sowie an der Tageskasse erhältlich.

Auch interessant