10. Juli 2018
Weimar

Blankenhain: Klinik laut Studie eins der besten Krankenhäuser

Auszeichnung

Die Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ des F.A.Z.-Instituts stellt der Helios Klinik Blankenhain ein sehr gutes Zeugnis aus.

„Das Ergebnis freut uns natürlich sehr“, sagt Klinikgeschäftsführerin Yvette Hochheim zur aktuellen Studie des F.A.Z.-Instituts. „Es zeigt, dass wir mit unserem täglichen Engagement für unsere Patienten, sowohl im medizinischen als auch pflegerischen Bereich, auf dem richtigen Weg sind. Sicher hat auch die persönliche Betreuung jedes Einzelnen den Ausschlag gegeben.“

Für die aktuelle Studie haben das F.A.Z.-Institut und die PR-Agentur Faktenkontor sowohl die Qualitätsberichte der rund 2000 Krankenhäuser (Stand 2016) als auch drei Patienten-Bewertungsportale – Weiße Liste, TK-Klinikführer und Klinikbewertungen.de (Stand Februar 2018) – ausgewertet. Beide Elemente, die sogenannte „emotionale Bewertung“ der Patienten und die „sachliche Bewertung“ (Qualitätsberichte) gingen zu je 50 Prozent in das Ergebnis ein. Hauptaugenmerk legte die Studie auf folgende Kriterien: Qualität der medizinischen und pflegerischen Behandlung, Anzahl der Fachärzte und Pflegekräfte, Organisation und Service, Hygiene- und Beschwerdemanagement sowie Barrierefreiheit. Insgesamt wurden deutschlandweit 417 Krankenhäuser ausgezeichnet.

„Bei der Entscheidung für ein Krankenhaus spielt neben der Empfehlung des Hausarztes die Suche im Internet eine immer größere Rolle“, meint Dr. med. Xaver Krah, ärztlicher Direktor und urologischer Chefarzt der Helios Klinik Blankenhain. „Dass die Patientenzufriedenheit so groß ist, zeigt, dass wir auch als kleines Haus hervorragende medizinische Leistungen erbringen“.

In der Helios Klinik Blankenhain werden jährlich rund 7000 Patienten stationär und rund 14.000 ambulant versorgt.

Auch interessant