3. April 2013
Weimar

Brennendes Fahrzeug selbst gelöscht

Ostersonntagvormittag fuhr eine 27-jährige Frau aus dem Ilmkreis mit ihrem Ford Ranger mit Anhänger auf der A 4 in Richtung Dresden, als sie zwischen Weimar und Apolda starke Rauchentwicklung am Fahrzeug bemerkte. Sie konnte sich auf den Seitenstreifen retten und die zwei Pferde vom Anhänger entladen.

Den Brand am Zugfahrzeug löschte sie selbst. Die Pferde und auch die junge Frau sind mit dem Schrecken davon gekommen.

Auch interessant