22. August 2021
Weimar

Das Lyric Opera Studio Weimar spielt: Die Zauberflöte von W.A. Mozart

Magie und Mystik in Mozarts Zauberflöte

Die Verbindung von Elementen aus volkstümlichem Singspiel, Märchenwelt, orientalischer Exotik, Freimaurertum und Aufklärung macht den besonderen Reiz von Mozarts Die Zauberflöte aus. Geschickt verbindet der Komponist durch seine Musik diese verschiedenen Ebenen. Der Reichtum an musikalischen Ideen macht bis heute den großen Erfolg des Werkes aus.

Damon Nestor Ploumis erzählt in seiner Inszenierung die märchenhafte Geschichte rund um den Prinzen Tamino und seiner angebeteten Pamina mit Poesie und einem Schuss Humor als zauberhaftes und unterhaltsames Märchen für die ganze Familie und folgt in einprägsamen Bildern auch den ägyptischen Wurzeln des Stoffes.

Was fasziniert Damon Nestor Ploumis als Regisseur und Leiter des Lyric Opera Studios Weimar heute an diesem Stoff?

Damon Nestor Ploumis: Die Zauberflöte zählt weltweit immer noch zu den meistgespielten Opern und spielt geschickt mit den Elementen des Zaubertheaters: Prinz Tamino verirrt sich in das Reich der Königin der Nacht. Von ihr wird er ausgesandt, gemeinsam mit dem Vogelfänger Papageno ihre Tochter Pamina aus den Händen Sarastros und seiner Eingeweihten zu befreien. Gemeinsam gelingt es den beiden, in deren Tempel einzudringen. Hier muss er allerdings erkennen, dass Sarastro keineswegs der Bösewicht ist, als den die Königin der Nacht ihn beschrieben hat. Und so stellt er sich den Prüfungen Sarastros, um selbst einer der Eingeweihten zu werden und die Hand Paminas zu gewinnen, das finde ich und auch die jungen Sängen immer wieder spannend. Gerade jetzt da wir wieder spielen dürfen, brennen alle darauf, dem Publikum eine opulente Inszenierung zu präsentieren.

Wie schätzt Damon Nestor Ploumis die Qualität der jungen Sänger ein?

Es sind wieder viele begabte Sänger vielen Ländern gekommmen. Alle sind natürlich geimpft und getestet. Zu unseren Aufführungen lade ich alle herzlich am: 23. / 24. / 27. / 28. August 2021 um 19.00 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum mon ami in Weimar ein.

 

Auch interessant