Die TANZWERKSTATT Weimar zeigte ihr 8. fantasievolles Tanzmärchen - meinanzeiger.de
17. Dezember 2019
Weimar

Die TANZWERKSTATT Weimar zeigte ihr 8. fantasievolles Tanzmärchen

Schnelle Schildkröten und ruhige Riesenquallen

Alle Jahre wieder – das bereits achte vorweihnachtliche Tanzmärchen der TANZWERKSTATT Weimar gehört mittlerweile zur Adventszeit einfach dazu. Die wirklich zahlreichen, großen und kleinen Tänzer und Tänzerinnen der Tanzschule hatten fleißig geübt und freuten sich schon sehr auf diesen großen Auftritt zum Jahresende: „Ich bin schon ein bisschen aufgeregt, aber es ist immer so schön und wir haben so tolle Kostüme!“ berichtete eine kleine Schildkröte aus dem Kindertanz. „Der Auftritt auf der großen Bühne des Mon Ami ist eine großartige Belohnung für die manchmal auch anstrengende Probenarbeit. Aber die tolle Erfahrung und der Applaus sind es einfach wert.“ sagte dazu einer der Hip Hop-Tanzlehrer der Schule.
Das diesjährige Tanzmärchen der TANZWERKSTATT nahm die Zuschauer mit in eine fiktive Stadt, in der ein ungewöhnliches Mädchen wohnt: sie legt keinen Wert auf materielle Güter, sondern stellt die Menschen in den Mittelpunkt. Damit war das Märchen ein Plädoyer für die Menschlichkeit, Freundschaft und wertschätzenden Umgang miteinander, und gegen die Wertschöpfung à la “Zeit ist Geld”. Ein Thema, dass nicht nur in der Weihnachtszeit aktuell sein sollte! „Kultur und kulturelle Bildung sind ein Eckpfeiler unserer Gesellschaft. Dafür müssen wir uns einfach Zeit nehmen! Ohne Kultur wären wir nur mechanische Roboter, wie sie auch im Märchen vorkommen. Aber zum Glück gibt es immer wieder auch liebe Menschen, die uns Ihre Zeit oder auch finanzielle Mittel zur Verfügung stellen – vielen Dank an dieser Stelle an unsere Helfer und die Sparkasse Mittelthüringen für ihre Förderung des Tanzmärchens!“, freute sich Janina Reimer, die sich für die Regie des Bühnenstücks verantwortlich zeichnet.
Und das Herzblut, was alle Beteiligten in das Tanzmärchen steckten, riss auch die Zuschauer auf den restlos ausverkauften Plätzen sichtbar mit: tosender Applaus und Standing Ovations waren die Belohnung für eine wiedermal absolut gelungene Show! Wer danach selbst Lust bekommen hatte, Teil diese großen Tanzfamilie zu werden und sich tänzerisch auszuprobieren, schaut am besten bei den Schnuppertanzwochen der TANZWERKSTATT vom 6. bis 17. Januar rein.

Mehr Infos unter:
info@tanzwerkstatt-weimar.de
www.tanzwerkstatt-weimar.de
Festnetz: 03643/ 25 266 58
(telefon. Sprechzeiten: Mo-Fr 10-12 und 15-19 Uhr)

Auch interessant