Große Abschluss-Show „The Young Americans“ - meinanzeiger.de
6. Mai 2019
Weimar

Große Abschluss-Show „The Young Americans“

Finale Furioso mit 150 Darstellern in der Weimarer Asbach-Halle !

Am kommenden Sonntag, den 12.05., winkt den Weimarern ein besonderes Ereignis: Die große Abschluss-Show der „Young Americans“ – der Höhepunkt nach drei Tagen Tanztheater-Workshops in der Johannes-Landenberger-Schule. Zurecht darf man imposante Darbietungen erwarten. In der Weimarer Asbach-Halle werden auf beinah magische Art die vielen Elemente aller Workshops der vorangegangenen Tage, einstudiert mit den über 100 Teilnehmern, zu einer eindrucksvollen Gesamtkomposition zusammengeführt. Wer bereits 2011 oder 2013 vor Ort war, weiß, dass diese Formulierung keineswegs übertrieben ist.

Die Abschluss-Show ist zweigeteilt. In der ersten Hälfte zeigen „The Young Americans“ ihre mitgebrachte Bühnenshow, die alle Zuschauer und Teilnehmer mitreißt, Nervosität vertreibt und zu Höchstleistungen anspornt. Im zweiten Teil der Abendshow lassen dann die insgesamt ca. 150 Darsteller aus Weimar und der ganzen Welt die in vielen kleinen Gruppen geprobten Bilder zu einem Gesamtkunstwerk zusammenfließen. Wer daran zweifeln sollte, dass ein derart ambitioniertes Musik- und Tanzprojekt in drei Tagen nicht nur auf die Beine, sondern auch zu einem grandiosen Finale geführt werden kann, sollte sich unbedingt selbst überzeugen.

Die etwa zweistündige Musik- und Tanzshow beginnt um 19:30 Uhr, der Einlass startet ab 19 Uhr. Tickets für die Veranstaltung gibt es ausschließlich an der Abendkasse (Erwachsene 10€, Kinder 5€). Mit dem Erlös des Abends finanzieren die „Young Americans“ Reise- und Verpflegungskosten ihrer Tour durch Deutschland, Europa und die Welt, auf der sie noch viele weitere Menschen mit dem außergewöhnlichen Tanztheater-Konzept begeistern wollen. Der veranstaltende Schulförderverein „Für Euch“ des Johannes-Landenberger-Förderzentrums hat auch an das leibliche Wohl gedacht. Vor Beginn und in der Pause gibt es ein Getränkeangebot und Brezeln für den kleinen Hunger.

Die Eröffnung ist dem Schirmherren, Oberbürgermeister Peter Kleine, vorbehalten. Aber nicht allein deshalb hofft er voller Vorfreude, diesen fulminanten Abschlussabend, wie schon lange geplant, miterleben zu können. Neben dem Förderverein „Für Euch“ gilt auch sein Dank der Heichelheimer Kloßmanufaktur, Ablig Feinfrost, den Masson Friseuren und dem Michaelisstift Gefell sowie allen Gastfamilien, ohne deren Unterstützung es nicht möglich gewesen wäre, dieses einzigartige Event erneut nach Weimar zu holen.

Und hier noch ein Geheimtipp, der uns zugetragen wurde: Am Freitag, den 10.5. sollte man 11 Uhr auf dem Weimarer Theaterplatz sein…. Aber, Pssst! Überraschung!

Auch interessant