4. April 2017
Weimar

Legefelder Grundschüler als Vorreiter zum Frühjahrsputz

Legefelder Grundschüler als Vorreiter – Und, am Samstag, geht es weiter!
Für Samstag, den 8. April 2017 ist Frühjahrsputz in Legefeld angesagt. Da ja am Samstag aber keine Schule ist, haben die Legefelder Grundschüler trotzdem schon einmal positiv gezeigt, wie das geht! Sie haben am Dienstag, den 04.04.2017 einen Arbeitseinsatz in Form von Frühjahrsputz gestartet und waren somit die Vorreiter der großen Legefelder Frühjahrsputzaktion. An einigen Stellen im Ort waren mehrere Gruppen der Schule an verschiedenen Stellen unterwegs und haben Unrat aufgesammelt. Mit Arbeitshandschuhen und Mülltüten bestückt, wurden schon so einige Säcke mit Weggeworfenem gefüllt. Dafür bedankt sich die Ortsteilbürgermeisterin sowie weimarwerk Stadträtin Petra Seidel und der Ortsteilrat sowie der Vorstand des neu gegründeten Ortsvereins Legefeld aktiv (e. V. nach Eintrag) bei den Legefelder Grundschülern und ihren Lehrern und Erziehern ganz herzlich! Toll, dass auch die Schule sich daran beteiligt, und dies schon zur Tradition werden ließ, dem Winterschmutz und Unrat von Müllsündern an ihrem schönen Lernort, Legefeld, zu Leibe zur rücken. Einige von den Schülern sind auch am kommenden Samstag noch einmal dabei, wenn die hoffentlich dieses mal wieder etwas größeren Massen dem Aufruf zum Frühjahrsputz folgen werden. Am besten ganz in Familie und in reichlicher Anzahl von „Mitmachern“, denn je mehr Teilnehmer, umso mehr störende Schmutzecken können bereinigt werden. Der Legefelder Frühjahrsputz beginnt, wie ebenfalls über die Zeitung und Aufrufschreiben schon vermeldet, am Samstag, den 08.04.20217, um 10:00 Uhr, am Bürger-/Vereinshaus, in der Legefelder Hauptsraße 18, wo sich alle zur Einteilung treffen. Wegen organisatorischer und versicherungstechnischer Gründe jedoch bitte nicht vergessen, sich bis nun spätestens Donnerstag, den 6. April 2017 über die  Nummer 03643 909032 vorher anzumelden. Ein geselliger, gemütlicher gemeinsamer Abschluss des Putzes erfolgt nach 2 Stunden getaner Arbeit mit – wie könnte es auch anders ein? – Thüringer Bratwurst und Getränken. Ja, und alle teilnehmenden Kinder erhalten als Dankeschön eine Urkunde zur Belohnung.

Auch interessant