9. Juni 2021
Weimar

Medieninfo der Polizei Weimar vom 09.06.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Handgreifliche Auseinandersetzung

In der vergangenen Nacht kam es in Oberweimar zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein Anwohner fühlte sich durch den Streit eines Paares auf der Straße in seiner Ruhe gestört. Dies tat er den beiden gegenüber auch lautstark kund. Die Streitigkeiten des Paares waren sogleich vergessen und beide beleidigten den Anwohner (61). Die ganze Situation gipfelte letztlich darin, dass der jüngere Mann (28) mit seinen Gehhilfen auf den Älteren einschlug, dieser ihn von den Beinen holte, während seine weibliche Begleitung (29) mit der Hundeleine auf den Anwohner einschlug. Die beiden Männer erlitten leichte Verletzungen.

Dreister Dieb

Wie herzlos kann man sein? Die Zeit, in der eine 89-jährige Frau gestern im Atrium ihre Strickjacke auszog und währenddessen ihre Handtasche kurz abstellte, nutzte ein unbekannter Dieb. Der gewissenlose Täter griff in die Tasche und entwendete die Geldbörse der Frau. Hinweise zu dem Täter gibt es nicht.

Kein Versicherungsschutz

Ein 27-jähriger Mann war gestern Mittag in der Rießnerstraße mit einem E-Scooter unterwegs. Die Tatsache, dass er auf dem Gehweg und nicht wie vorgeschrieben auf der Straße fuhr, veranlasste einen Polizeibeamten mit dem Mann eine Kontrolle durchzuführen. Während der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass es für den Scooter keinen Versicherungsschutz gibt. Der Eigentümer versäumte es, sich um die Versicherung für das Fahrzeug zu bemühen.

Wieder Unfall mit Radfahrer

Weil beide nicht ordnungsgemäß die Vorfahrt beachteten, kam es gestern Nachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrrad. Während die Fahrerin (51) eines Saab von der Falkenburg aus kommend nach links auf die Belvederer Allee auffuhr, kam vom Radweg aus Richtung der Schaukelbrücke ein 40-jähriger Radfahrer, der ebenfalls nach links auf die Belvederer Allee in Richtung des Steinbrückenwegs fuhr. Direkt auf der Belvederer Allee kam es zum Zusammenstoß beider, bei dem der Radfahrer leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand jeweils unfallbedingter Sachschaden.

Auch interessant