Medieninfo der Polizei Weimar vom 12.11.2020 - meinanzeiger.de
12. November 2020
Weimar

Medieninfo der Polizei Weimar vom 12.11.2020

Symbolbild: G. Zeuner

Verkehrsunfall

Am 11.11.2020 gegen 16:30 befuhr eine Pkw-Fahrerin in Gaberndorf die Daasdorfer Straße in Richtung Weimar. In der Folge musste sie verkehrsbedingt abbremsen und schließlich anhalten. Ein nachfolgender Mopedfahrer bemerkte dies aufgrund von Unaufmerksamkeit zu spät. Um eine Kollision zu verhindern, wollte er dem Pkw ausweichen, streifte hierbei aber die linke Fahrzeugseite und fuhr im Anschluß auf ein weiteres Kleinkraftrad auf. Dessen Fahrer und Sozia wurden leicht verletzt und zur Kontrolle ins Klinikum verbracht. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wildunfall

Am 11.11.2020 gegen 06:45 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die Ortsverbin- dungsstraße aus Possendorf kommend in Richtung Weimar. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Possendorf überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zur Kollision mit dem Tier. Am Pkw enstand Sachschaden, das Reh flüchtete.

Einbruch

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am 12.11.2020 gegen 03:45 Uhr am Hotel „Dorothenhof“ in Weimar. Geweckt durch die Videoüberwachung informierte der Geschäftsführer die Weimarer Polizei, daß sich im GebäudePersonen aufhalten und die Räumlichkeiten durchsuchen. In der Folge wurden mehrere Streifenwagen entsandt, das Gelände zunächst umstellt und Unterstützungskräfte aus Jena angefordert. Die Überprüfung ergab, daß im Innenhof die Tür eines Wintergartens aufgehebelt wurde und die Täter so ins Gebäude gelangten. Nach Begehung des Objektes durch die zwischenzeitlich eingetroffene Kriminalpolizei, konnten Spuren gesichert werden. Auch die Aufzeichnungen der Überwachungskameras, auf denen zwei männliche Personen zu erkennen sind, wurden sichergestellt. Da die Alarmauslösung bereits um 03:20 Uhr war, die Polizei aber erst um 03:45 Uhr informiert wurde, hatten die Täter das Gebäude bereits durch ein Fenster verlassen und die Flucht ergriffen. Ob etwas aus dem Hotel entwendet wurde, wird derzeit geprüft.

Geschwindigkeitskontrolle

Am 11.11.2020 wurde im Bereich der Kindertagesstätte Niederzimmern eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei 152 gemessenen Fahrzeugenkam es zu 26 Beanstandungen. 25 Fahrzeugführer waren im Bereich der Ordnungswidrigkeiten, einen Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren. Schnellster war ein Fahrzeugführer mit 54 km/h bei erlaubten 30 km/h.

Auch interessant