Medieninfo der Polizei Weimar vom 22.02.2021 - meinanzeiger.de
22. Februar 2021
Weimar

Medieninfo der Polizei Weimar vom 22.02.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Kellereinbrüche

Zwischen Freitag und Sonntag verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter Zutritt zum Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in Weimar Nord. Der oder die Täter brachen in der Folge mehrere Kellerboxen auf. Nach bisherigem Stand entwendeten sie Getränke, eine Bassgitarre mit Bassboxen und ein hochwertiges Mountainbike. Hinweise zu dem oder den Tätern gibt es bisher nicht. Die Polizei bittet Anwohner der Marcel-Paul-Straße, die eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei Weimar unter 03643/882-0 oder pi.weimar@polizei.thueringen.de zu melden.

Unter Drogeneinfluss

In der Jenaer Straße unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Weimar am gestrigen Sonntagvormittag den Fahrer eines Trabants einer Verkehrskontrolle. Hierbei stellten die Polizisten im Rahmen eines durchgeführten Drogenvortestes fest, dass der 34-jährige Fahrzeuglenker kürzlich Drogen konsumiert haben muss. Sodann wurde der Mann zur Blutentnahme verbracht. Das Führen von Kraftfahrzeugen wurde ihm für 24 Stunden untersagt. Hierbei hatte der Weimarer aber offensichtlich ein anderes Zeitgefühl. Bereits am frühen Nachmittag wurde er erneut fahrenderweise angetroffen. Auch in diesem Fall wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der wiederholt positiv ausfiel, weswegen ein zweites Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde.

In Leitplanke gefahren

Am späten Sonntagnachmittag überfuhr die Fahrerin eines Toyotas auf der Umgehungsstraße einen Stein. In der Folge verlor die 37-Jährige die Kontrolle über ihr Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Die Frau blieb nach der Kollision mit der Leitplanke glücklicherweise unverletzt, ihr Pkw war aber nicht fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Auch interessant