26. Juli 2021
Weimar

Medieninfo der Polizei Weimar vom 26.07.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Unfallflucht

Am gestrigen Sonntag gegen 13:20 Uhr parkte die Fahrerin eines Pkw Suzuki ihr Fahrzeug in der Tiefurter Allee. Ein anderer Pkw-Fahrer versuchte in diesem Bereich zu wenden. Hierbei stieß er gegen das geparkte Fahrzeug, welches in der Folge an der hinteren linken Tür und dem Kotflügel beschädigt wurde. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge, welcher das Geschehen beobachtete, konnte der Geschädigten das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges mitteilen.

Wildunfall

Gestern gegen 10:45 Uhr befuhr die Fahrerin eines Pkw Ford die Ortsverbindungsstraße aus Tonndorf kommend in Richtung München. Plötzlich überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Der Pkw wurde im Frontbereich beschädigt, Personen wurden nicht verletzt. Für das Wildschwein endete der Zusammenstoß weniger glimpflich, es wurde bei dem Aufprall tödlich verletzt.

Diebstahl 1

Durch unbekannte Täter wurde gestern vom Fahrradträger eines im Bereich des A &. O-Hostels geparkten Pkw Audi ein Mountainbike der Marke Fully, Farbe schwarz/rot, im Wert von 3.000 Euro entwendet. Das Rad war am Träger mittels Schloss gesichert. Derzeit liegen noch keine Hinweise vor.

Diebstahl 2

Ein weiterer Fahrraddiebstahl ereignete sich in der Zeit von vorgestern 17 Uhr bis gestern Früh 8 Uhr auf dem Parkplatz der Gartenanlage „Tröbsdorfer Nordhang“. Hier wurden ebenfalls von einem geparkten Pkw mit Fahrradträger ein Mountainbike der Marke „Bulls“ sowie ein Trekkingrad der Marke „KTM“ entwendet. Die unbekannten Täter durchtrennten die Befestigungsgurte und entfernten gewaltsam die Sicherungsschrauben vom Fahrradträger. Der Wert der Fahrräder beträgt zirka 3.800 Euro.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Weimar unter der Telefonnummer (03643) 882-0 zu melden.

 

 

Auch interessant