6. Mai 2021
Weimar

Medieninfo der Polizei Weimar vom 6. Mai 2021

Symbolbild: Gerd Zeuner

Kellereinbruch I

Erst jetzt bemerkte ein 64-jähriger Mann aus Weimar West, dass in seinen Keller eingebrochen wurde. Im letzten halben Jahr hat jemand die Kellertür ausgehoben und sich so Zutritt verschafft. Abgesehen hatten es die Diebe auf das Modellbauequipment des Mannes. Das Beutegut hat einen Wert von etwa 1.000 Euro.

Kellereinbruch II

Auch zu einem Keller in Weimar Nord verschafften sich Unbekannte Zutritt. Aus diesem entwendeten sie diverse elektrische Geräte. Der Wert des Beutegutes konnte noch nicht beziffert werden. Die Tat muss innerhalb des vergangenen Monats geschehen sein.

Verkehrskontrollen

In Weimar Schöndorf geriet am Mittwochabend der Fahrer eines VW in eine Verkehrskontrolle. Im Rahmen der Kontrolle hegten die Beamten Zweifel an der Fahrtüchtigkeit des 22-Jährigen. Sein Verhalten und seine vagen Auskünfte deuteten auf die Einnahme verbotener Substanzen in jüngster Vergangenheit hin. Der Magdalaer wurde zur Blutentnahme gebeten. Nicht schlecht schauten die Beamten in der vergangenen Nacht, als sie den Fahrer eines Fords in Schwerstedt kontrollierten. Da der Mann polizeilich nicht unbekannt war, gab er den Beamten gleich zu Beginn ein Messer, dass er bei sich trug. Er wollte dadurch etwaige Missverständnisse verhindern. Die Polizisten fragten konkret nach, woraufhin der 34-Jährige auch noch eine erlaubnisfreie Tierabwehrpistole zu tage förderte. Mit was er nachts auf dem Heimweg von der Arbeit rechnete, konnte nicht geklärt werden. Wegen des verbotenen Messers wurde aber ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Flugzeugpilot geblendet

Zum wiederholten Mal blendeten am Mittwochabend Unbekannte mit Laserpointern die Piloten von Flugzeugen. Während solch ein ‚Angriff‘ bereits am Montag aus dem Bereich Ettersburg gemeldet wurde, traf es gestern ein Flugzeug über Blankenhain. In beiden Fällen konnten die Täter nicht gestellt werden.

Auch interessant