26. März 2021
Weimar

Neuer Spielplatz und neues Umfeld in Weimar

Kinder nehmen den neuen Spielplatz an der Meyerstraße in ihren Besitz. (Foto: Stadt Weimar)

Weimar. Nach knapp einjähriger Bauzeit ist der Spielplatz und das Umfeld der neuen Sporthalle in der Meyerstraße fertiggestellt und übergeben worden. Die Planung der Neugestaltung erfolgte in enger Abstimmung mit der Architektur der Sporthalle und nimmt Bezug auf die Farbigkeit und das Format der Fassadengestaltung. Ein großzügiger Eingangsbereich mit Sitzmauern und Pflanzungen ermöglicht eine barrierefreie Begehbarkeit und schafft ein angenehmes Ambiente für den kurzen Aufenthalt auf dem Platz vor und nach den Sportveranstaltungen bzw. -unterricht.

Der ehemals vorhandene Spielplatz an der Thälmannstraße wurde zurückgebaut und der neue Spielplatz in östlicher Richtung zwischen Sporthalle und dem Haus der Other Music Academy eingeordnet. Es sind Bereiche für verschiedene Altersgruppen geschaffen worden; verschiedene Materialien kennzeichnen die einzelnen Bereiche. Hervorzuheben ist ein barrierefreies Karussell, das von Kindern mit ‚Rolli‘ genutzt werden kann. Aufgelockert werden die Bereiche durch Pflanzinseln, die mit Obstbäumen und Gräsern besetzt wurden. Die Umfassungen der Inseln aus großen Hölzern dienen gleichzeitig als Sitzgelegenheit oder zum Balancieren für die Kinder.

Der nebenan liegende Parkplatz soll nur abends von Sportvereinsmitgliedern genutzt werden und dient tagsüber den Kindern als Spiel- und Bewegungsfläche.

Das finanzielles Gesamtvolumen der Baumaßnahme beträgt 800.000 Euro, davon kommen 425.042 Euro aus Städtebaufördermitteln des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Offizielle Freigabe des Spielplatzes. (Foto: Stadt Weimar)

Auch interessant