Presseinformation der Polizei Weimar vom 30.09.2020 - meinanzeiger.de
30. September 2020
Weimar

Presseinformation der Polizei Weimar vom 30.09.2020

Symbolbild: G. Zeuner

Presseinformation der PI Weimar vom 30.09.2020

Ladendieb gestellt

Dank der guten Beobachtungsgabe einer Mitarbeiterin konnte gestern Nachmittag in einem Verbrauchermarkt in Süßenborn ein Ladendieb gestellt werden. Ihr fiel an dem Mann auf, dass er plötzlich andere Schuhe trug, als noch bei Betreten des Marktes. Außerdem erschien ihr sein Rucksack plötzlich voller. Es stellte sich heraus, dass der 40-jährige Mann die Schuhe einfach austauschte. Während er die neuen anzog, packte er seine „Alten“ in den Karton. Dessen nicht genug, packte er weitere Kleidungsstücke ein und wollte lediglich mit ein paar wenigen Lebensmitteln im Wagen den Markt verlassen. Letztlich hatte der in Weimar wohnende Mann Waren im Wert von 180 Euro bei sich, die er nicht bezahlt hatte.

Fahrräder gestohlen

Jeweils aus den Kellerabteilen von Mehrfamilienhäusern wurde am Dienstag der Diebstahl zweier Fahrräder polizeibekannt. Um die Mittagszeit musste ein Blankenhainer das Fehlen seines noch neuen E-Bikes feststellen. Erst im Sommer hatte er sich das Rad für über 1.500 Euro gekauft. Einer Frau aus der Weimarer Ettersburger Straße wurde ihr Mountainbike im Wert von 500 Euro aus der Kellerbox entwendet. In beiden Fällen brachen der oder die unbekannten Täter gewaltsam das entsprechende Kellerabteil auf und verschwanden im Anschluss mit dem Beutegut. In beiden Fällen gibt es keine Hinweise auf die Täter.

Verkehrskontrolle

Am Dienstag führten Beamte der PI Weimar in den Vormittagsstunden in Großobringen eine Verkehrskontrolle durch. Während der zweistündigen Maßnahme wurden sowohl das Einhalten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit als auch allgemeine Vorschriften der Straßenverkehrsordnung kontrolliert. In Summe wurden acht Temposünder festgestellt. Sechs Verkehrsteilnehmer wurden verwarnt, da sie ohne den erforderlichen Sicherheitsgurt unterwegs waren. Außerdem erhielten drei Fahrzeugführer eine Aufforderung, bestehende Mängel am Fahrzeug abzustellen oder fehlende Dokumente noch nachzureichen.

Auch interessant