26. Mai 2021
Weimar

Weimar macht auf und freut sich auf die Besucher

Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH, und Stefan Seiler, Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins, freuen sich über geöffnete Museen, Hotels und auf die Besucher. (Foto: Uta Kühne, weimar GmbH)

Weimar. Ab Donnerstag, 27. Mai 2021, dürfen Hotels und Pensionen in Weimar wieder öffnen. Auch Museen und kulturelle Veranstaltungen im Außenbereich sind nach der Genehmigung des Modellversuch II zunächst bis 10. Juni 2021 möglich. „Wir freuen uns auf die Besucher, die kommen werden. Schon das Pfingstwochenende mit den zugelassenen Übernachtungen in Ferienwohnungen und der Außengastronomie hat gezeigt, wie gern die Menschen jedes mögliche Angebot annehmen“, berichtet Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH. Jetzt gelte es, schnell die nötigen Genehmigungen einzuholen, um rechtzeitig öffnen zu können. Auch Stefan Seiler, Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins und Direktor des Dorint Hotels Am Goethepark, steckt schon mitten in den Vorbereitungen: „Darauf haben wir wirklich lange gewartet. Jetzt wollen wir auch möglichst vom ersten Tag an dabei sein.“ Nicht alle Unternehmen werden sofort und so kurzfristig öffnen können, dafür sei der Aufwand für komplett geschlossene Häuser sehr groß. „Ich denke, dass spätestens mit dem Inkrafttreten der neuen Thüringer Verordnung Anfang Juni mehr Betriebe dabei sind“, fügt er hinzu.

Die Tourist Information Weimar am Markt öffnet ab Freitag, 28. Mai, zunächst für die Dauer des Weimarer Modells. Von Montag bis Samstag zwischen 9.30 und 17 Uhr sowie am Sonntag von 9.30 bis 14 Uhr stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Markt 10 bereit. Für den Besuch gelten die gleichen Zugangsregeln wie für Geschäfte. Stadtführungen sind derzeit nur entsprechend der Thüringer Landesverordnung buchbar: ein Haushalt plus zwei haushaltsfremde Personen und Kinder unter 14 Jahren. Ein Mund-Nasenschutz muss getragen und der Kontaktverfolgung ermöglicht werden.

Auch die Klassik Stiftung Weimar beteiligt sich am Weimarer Öffnungsmodell. Sechs Häuser werden für die Besucher offen sein: Das Bauhaus-Museum Weimar mit der Präsentation „Bauhaus und Natur: Lyonel Feininger mit dem Rad unterwegs“, die Ausstellung „Ich hasse die Natur!‘ Mensch, Natur, Zukunft“ im Schiller-Museum Weimar, das „Grüne Labor“ am Tempelherrenhaus, das Römische Haus mit neuem interaktiven Modell zur Geschichte des Parks, Goethes Gartenhaus und das Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek mit der Präsentation „Land. Fluss. Kentmanus. Natur erforschen im 16. Jahrhundert“.

Mehr Informationen für Besucher: https://www.weimar.de/tourismus/tourist-information-weimar/aktuelles-zur-touristischen-lage/

Mehr Informationen zur Modell-Öffnung: https://stadt.weimar.de/aktuell/presse/mitteilung/weimar-startet-ab-donnerstag-mit-weiterer-modellphase-bei-oeffnungen/

 

Auch interessant