2. Mai 2017
Weimar

Weimars Handspinngruppe traf sich zum Arbeiten am Tag der Arbeit im Rittergut zu München / Thür.

Freizeit

Wie erwartet trug gutes Wetter erheblich zum guten Gelingen des Feiertages am 1. Mai 2017 bei.
Weimars Handspinngruppe hatte sich im Stammhaus des Rittergutes zu München eingefunden und ließ fleißig die Räder schnurren.
Neben der Schauhandwerkerei konnte auch hier Selbstgesponnenes und – gestricktes erworben werden oder selbst die Spinnerei an der Handspindel erlernt werden.
Insgesamt ein gelungener Tag für alle, dem sicher noch viele folgen werden.

Das Rittergut München ist mittlerweile eine gute Anlaufadresse für SpinnerInnen und die dazu passenden Produkte geworden. Neben Workshops für Kinder, können dort auch Alpaka-, Schafsvliese zur Verarbeitung und handgesponnene Garne erworben werden, sowie vielerlei Zubehör. Die Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung des Rittergutes hat sich dabei als ein wirklicher Glücksfall für die Spinnerinnen und Spinner herausgestellt, denn hier kann sich, davon abgesehen, dass Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung gestellt werden, kreativ ausgelebt und ausgetauscht werden.
Die Handspinngruppe bedankt sich in diesem Zusammenhang nochmal ausdrücklich bei Heiko Rietschel und Katrin Beyer für ihre Gastfreundschaft.

Wer sich für das Handwerk interessiert oder die Gruppe für das Schauhandwerk buchen möchte, kann sich beim Rittergut selber oder unter der genannten e mail Adresse melden.

info@rittergut-muenchen.de
HandspinnereiGiftgruen@outlook.de

Auch interessant