Greizer in auswegloser Situation - meinanzeiger.de
10. Februar 2018
Zeulenroda-Triebes

Greizer in auswegloser Situation

Polizei und Rettungskräfte im Einsatz

Am Freitag kam es in Greiz in der Reichenbacher Straße gegen 15 Uhr zu einem Einsatz von Polizei und Rettungskräften. 

Hier befand sich ein Anwohner in einer für ihn ausweglosen Situation. Aufgrund von Zeugenhinweisen und dem sofortigen Einsatz konnte dem Mann aus der Situation heraus geholfen werden und er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Hilfe in scheinbar ausweglosen Situationen. Anmerkung der Redaktion: 
Aufgrund der Gefahr von Nachahmungstaten („Werther-Effekt“) berichten wir in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, sollten Sie sich an die Telefonseelsorge wenden unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de . Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

Auch interessant