Greizer Polizeimeldungen vom 9. Februar: Schlägerei, Drogenfahrt und von der Straße abgekommen - meinanzeiger.de
9. Februar 2017
Zeulenroda-Triebes

Greizer Polizeimeldungen vom 9. Februar: Schlägerei, Drogenfahrt und von der Straße abgekommen

Körperverletzung
Greiz: Am Mittwoch (08.02.2017), gegen 23:00 Uhr kam die Polizei in der Gemeinschaftsunterkunft in die Theodor-Storm-Straße zum Einsatz. Hier fühlten sich Bewohner in ihrer Ruhe gestört, da ein anderer Bewohner laute Musik abspielte. Daraufhin kam es zuerst zu einer verbalen und in der Folge zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Hierbei wurde ein Bewohner mit einer Flasche leicht am Kopf verletzt. Die Ruhe wurde hergestellt und Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt
Zeulenroda-Triebes: Am Mittwoch (08.02.2017), gegen 12:00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in der Greizer Straße den 35-jährigen Fahrer eines Pkw Renault. Dabei stellten sie fest, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein entsprechender Test reagierte positiv auf Amphetamine/ Methamphetamine. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Von der Fahrbahn abgekommen
Hohenleuben: Am Donnerstag (09.02.2017), gegen 07:40 Uhr befuhr ein 46-jähriger Mann mit einem Opel die Landstraße aus Richtung Hohenölsen kommend in Richtung Hohenleuben. Nachdem er einem anderen Verkehrsteilnehmer überholt hatte, verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, streifte eine Hochleitungsmast und kam auf einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug und dem Mast entstand Sachschaden.

Auch interessant