Greizer Ringer feiern die Meisterschaft - meinanzeiger.de
21. Januar 2018
Zeulenroda-Triebes

Greizer Ringer feiern die Meisterschaft

RSV Rotation Greiz

Thomas Leffler errang aktuell den Thüringer Meistertitel und erhält die Glückwünsche von einem Greizer Nachwuchsringer.

Thomas Leffler errang aktuell den Thüringer Meistertitel und erhält die Glückwünsche von einem Greizer Nachwuchsringer.

Der RSV Rotation Greiz errang in den vergangenen fünf Jahren vier Meistertitel – in der 2. Bundesliga und zuletzt in der Regionalliga Mitteldeutschland. Kommende Saison treten die Greizer Ringer wieder in der ersten Bundesliga an, doch zunächst wurde die aktuelle Meisterschaft gefeiert. Dazu hatte der Verein Sportler, Trainer und Fans eingeladen.

RSV-Präsident Thomas Fähndrich begrüßte zu der Meisterfeier neben Vorstandsmitgieldern, Aktiven und Betreuern auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Anhänger des Vereins: „Die heutige Feier steht im Zeichen der abgelaufenen Saison als Dank an alle Sportler, Trainer, Helfer und Fans“, so der RSV-Chef, der in diesem Rahmen keine Aussagen zum Aufstieg in die Bundesliga tätigen wollte. Glückwünsche gab es auch von Bürgermeister Gerd Grüner, der zu den geladenen Gästen zählte und den Greizer Ringern zu ihren Erfolgen gratulierte: „Ihr steht für etwas Positives in Greiz und ich bin mir sicher, dass der RSV den Namen der Stadt im Süden der Republik würdig vertritt.“ Denn ab August treten die Greizer Ringer in der Deutschen Eliteliga hauptsächlich gegen Mannschaften aus Bayern an. Weitere Konkurrenten in der Staffel sind Aue und Pausa/Plauen. Dabei will sich der RSV im wesentlichen auf das bestehende Team stützen und nur punktuell verstärken. Die Wechselfrist endet am 31. Mai.

Doch das war zur Meisterfeier noch Zukunftsmusik. Den Abend nutzte Thomas Fähndrich, um Sportler, Trainer und Helfer zu ehren. Hier in der Bildergalerie einige Impressionen.

Auch interessant