Greizer Team zieht das Feuerwehrauto am weitesten - meinanzeiger.de
22. Juli 2018
Zeulenroda-Triebes

Greizer Team zieht das Feuerwehrauto am weitesten

Kinder- und Sommerfest in Daßlitz 2018

Das Siegerteam

Das Siegerteam

Der spektakuläre Höhepunkt der Kinder- und Sommerfeste in Daßlitz ist stets das sonntägliche Feuerwehrautoweitziehen. So auch in diesem Jahr.

Sieben Sechs-Mann-Teams hatten für den Wettbewerb gemeldet, bei dem es darum geht, das 10,8 Tonnen schwere Mercedes-Einsatzfahrzeug so weit wie möglich zu ziehen. Am Ende siegte wie in den Vorjahren das Team „Rotation Schuppen“. Allerdings fiel die Entscheidung knapper aus als erwartet.

Die Greizer Mannschaft schleppte das Feuerwehrauto auf regennassem Geläuf 55,62 Meter weit. Knapp dahinter auf Platz zwei kamen die Neugernsdorfer mit 55,03 Metern. Den dritten Platz erreichte das Team „Jung, brutal und gut aussehend“ mit 52,10 Meter.

Sieger der Herzen waren allerdings erneut die Kinder, die das Fahrzeug unter nicht ganz wettbewerbskonformen Bedingungen 58,50 Meter wie zogen.

Alle Mannschaften und die Ergebnisse hier in der Bidergalerie!

Der Gaudiwettkampf bildete den krönenden Abschluss des 27. Sommerfestes in Daßlitz, das wie immer der örtliche Feuerwehrverein ausrichtete. Zu Auftakt des Festwochenendes gab es das traditionelle Skatturnier, das diesmal Marcel Peisker aus Dreba mit 2926 Punkten gewann. Auf den Plätzen folgten Wolfgang Hadlich (Erbengrün, 2788) und Bernd Grimm (Obergeißendorf, 2594).

Auch interessant