Kröte willkommen - meinanzeiger.de
16. August 2018
Zeulenroda-Triebes

Kröte willkommen

Dass der Lebensraum der Kröten feucht sein muss, ist hinlänglich bekannt. Um sich vor Austrocknung zu schützen, hält sich eine Kröte in einem selbst gegrabenen kleinen Erdloch in einem Bernsgrüner Gewächshaus auf, wo die Erde durch das ständige Gießen der Pflanzen feucht gehalten wird. Da die Kröten mit Vorliebe Schnecken verzehren, ist sie der Hobbygärtnerin in ihrem Garten willkommen.

Foto: Kröten meiden die Sonne und sind nachtaktiv. Auf ihrer Haut sind auffällige Warzen.

Auch interessant