Schick tanzen im Schlossgarten - meinanzeiger.de
9. Juli 2018
Zeulenroda-Triebes

Schick tanzen im Schlossgarten

MDR-Thüringen-Sommernachtsball am 21. Juli in Greiz

Mathias Kaiser (l.) und Ulrich Zschegner zeigen im Schlossgarten das Plakat für den Sommernachtsball in Greiz.

Mathias Kaiser (l.) und Ulrich Zschegner zeigen im Schlossgarten das Plakat für den Sommernachtsball in Greiz.

Nach 2007 gastiert der MDR-Thüringen-Sommernachtsball am 21. Juli 2018 zum zweiten Mal in Greiz. 

„Der Ball wurde damals sagenhaft gut angenommen“, erinnert sich Ulrich Zschegner, der in Vertretung von Bürgermeister Alexander Schulze zur Medien-Präsentation in das Untere Schloss nach Greiz eingeladen hatte, „und wir dürfen uns wieder auf eine rauschende Ballnacht freuen.“ Bei freiem Eintritt können die Ballbesucher einen Abend voller Unterhaltung, Show, Live-Musik und Tanz erwarten. „Wir geben uns Mühe, die Erwartungen wieder zu erfüllen“, verspricht Sommernachtsball-Erfinder Mathias Kaiser, der den Abend traditionell auch moderiert.

War es vor elf Jahren der Greizer Markt, auf dem das Tanzbein geschwungen wurde, ist diesmal der Schlossgarten der „Austragungsort“. Hier wird im Vorfeld des Abends eine schick dekorierte Bühne aufgebaut, die Tanzfläche mit einem 120 Quadratmeter großen Holztanzboden ausgelegt und die Biertischgarnituren mit Auflegern, Tischdecken sowie Tischdeko ausgestattet. Zirka 1000 Sitzplätze laden so zum Verweilen und Genießen des Ballabends ein. Wobei die Veranstalter davon ausgehen, dass es die Ballgäste nicht lange auf den Sitzen hält, sondern dass sie schnell auf die Tanzfläche strömen. „Das geschieht in der Regel gleich nachdem die ersten Akkorde unserer Band erklingen“, weiß Kaiser aus der Erfahrung von 67 Veranstaltungen seit der Premiere 2003.

„Schick anziehen und tanzen“ lautet seit 15 Jahren das Motto der Ballnächte, das von dem Publikum gerne beherzigt wird. „Natürlich sind wir nicht der Semperopernball und es gibt keinen Dresscode“, lacht Mathias Kaiser. Aber die Vergangenheit habe gezeigt, dass die Damen gern in schicken Ballkleidern und die Herren in feinem Zwirn erscheinen.

Am Veranstaltungsabend begrüßt der Moderator gegen 18 Uhr die Gäste und stellt dem Publikum sein Team vor, das für das Gelingen der Veranstaltung sorgen wird. Kurz nach 19 Uhr erfolgt dann während einer Live-Schaltung zum MDR-Thüringen-Journal der Startschuss. Auch das aktuelle Thüringen-Wetter während der TV-Sendung wird übrigens „live von der Tanzfläche“ aus Greiz gesendet. 

Für die Musik zum Tanz sorgt die Pallas Show Band. Die Coverband in „Sieben-Mann- und Zwei-Damen-Besetzung“ spielt „die Musik, die wir auch im Radio spielen. Das erwarten die Leute einfach von uns“, weiß Kaiser. Im Showteil erleben die Greizer die amtierenden Deutschen BoogieWoogie-Meister Jojo Hien und Kerstin Engel mit einer extra für die Ballnächte einstudierte Performance. Für stimmungsvolle Momente sorgt die Sandmalerin Katrin Weißensee mit ihrer Kunst, die über eine große LED-Wand ihre zauberhafte Wirkung entfalten wird.

Als regionaler Überraschungs-Showteil wird der „Ballzauber“ als neuer Programmpunkt angekündigt. Für den stellen die Greizer Gastgeber zu Beginn des Abends eine Idee vor, die – vielleicht sogar unter Einbeziehung von Gästen – außerhalb des Veranstaltungsbereichs realisiert und gegen 22 Uhr präsentiert werden soll. Welche Idee das sein wird, darüber breiten die Greizer noch das Tuch des Schweigens aus. Ulrich Zschegner verrät nur so viel: „Den ‚Ballzauber‘ hat unser neuer Bürgermeister zur Chefsache erklärt!“

Alle Termine des MDR Thüringen Sommernachtsballs 2018:

  • 14. Juli: Eisenach, Markt
  • 21. Juli: Greiz, Schlossgarten (hier die Bilder aus Greiz!)
  • 28. Juli: Bad Tennstedt, Markt 0
  • 4. August: Zella-Mehlis, Karl-Liebknecht-Platz 
  • 11. August: Geisa, Ulsteraue

Auch interessant