Schleizer Grundschule als Leuchtturm geehrt - meinanzeiger.de
2. Februar 2018
Zeulenroda-Triebes

Schleizer Grundschule als Leuchtturm geehrt

Für Engagement im Ideenwettbewerb 'IdeenMachenSchule'

Die Ausgezeichneten

Die Ausgezeichneten

Thüringer Energie (TEAG) prämiert die Grundschule „Johann Friedrich Böttger“ in Schleiz im Projektwettbewerb ‚IdeenMachenSchule‘ mit 1.000 Euro. 

Die Grundschule „Johann Friedrich Böttger“ ist Umweltschule und beweist mit ihrer Teilnahme bei der Sammel und Recycling-Aktion „End Polio Now – 500 Deckel für ein Leben ohne Polio“ auf vielfältige Weise
gesellschaftliche Teilhabe und demokratisches Handeln: Zum einen im Einsatz zum Schutz der Umwelt und zum
anderen im Mitgefühl für andere Menschen. Seit November 2016 haben Schülerinnen und Schüler der Klassen
2a/4a bereits 150.000 Getränkedeckel aus Kunststoff gesammelt und damit schon so manches Leben gerettet.
Mit dem Erlös werden weltweite Impfaktionen gegen Kinderlähmung mitfinanziert.

Die Grundschule hatte sich im Herbst 2017 erstmalig bei IdeenMachenSchule, einem von TEAG initiierten und
geförderten Projektwettbewerb beworben und hat prompt gewonnen. Neben sechs weiteren Schulen wurde sie nun zum Leuchtturm ausgezeichnet und erhiellt einen Preis in Höhe von 1.000 Euro. 

Die Ehrung, bei der die Schule neben der Gewinnerprämie auch einen Pokal, eine Urkunde sowie Gewinner-T-Shirts erhielt, fand am Mittwoch, den 31. Januar 2018, in den Räumlichkeiten der Grundschule „Johann Friedrich Böttger“ statt. Dabei verrieten Schülerinnen und Schülern der 2. und 4. Klasse mehr zur Aktion und von weiteren Projekten
der Schule, die ihren Schulalltag stets kreativ und innovativ gestaltet. „Zu zeigen, was man aus alten Dingen Tolles
und Brauchbares entstehen lassen kann, aus Dingen die scheinbar nicht benötigt werden, ist uns als Schule ein
wichtiges Anliegen. Vieles, was in unserer Schule zu sehen ist – vom Insektenhotel bis hin zum Spielplatz – haben die Kinder selbst gebaut und mitgestaltet. Sie lernen dabei nicht nur handwerkliches Geschick und Teamwork,  sondern auch den respektvollen Umgang im Miteinander, mit der Natur und ihren Spielsachen“, betont Jaqueline Goldmann, stellvertretende Schulleiterin der Grundschule die Schulphilosophie.

Thüringens Schulen haben auch weiterhin die Chance auf Unterstützung ihrer Projekte und können diese direkt
unter www.ideenmachenschule.de einreichen. Nächste Stichtage sind der 31. Januar und 31. Mai 2018.
Einfach mitmachen, einfach bewerben unter www.ideenmachenschule.de.

HINTERGRUND:
TEAG unterstützt pro Schuljahr ca. 65 Thüringer Schulprojekte mit bis zu 1.000 Euro je Aktion. Ob Baumpflanzaktion,
Theateraufführung oder Sportfest – die Möglichkeiten, an IdeenMachenSchule teilzunehmen, sind vielfältig. Gefördert werden Schulprojekte aller Klassenstufen, die zur Verbesserung des Lernumfeldes beitragen, welche die Bildung und Entwicklung der Schüler nachhaltig und positiv beeinflussen oder Ideen zur Optimierung der Lernsituation der Schüler. Mitmachen können alle
Thüringer Schüler bzw. Schulklassen der Klassenstufen 1 bis 12. Eine Lehrerin oder ein Lehrer soll dabei die Bewerbung  übernehmen. Mehr Informationen dazu unter www.ideenmachenschule.de.

Auch interessant