Vier Bürgermeisterkandidaten stellten sich vor - meinanzeiger.de
27. März 2018
Zeulenroda-Triebes

Vier Bürgermeisterkandidaten stellten sich vor

Gemeinsamer Termin in Greizer Villa

Vier der sechs Kandidaten für das Greizer Bürgermeisteramt

Vier der sechs Kandidaten für das Greizer Bürgermeisteramt

Zum Stelldichein der Greizer Bürgermeisterkandidaten hatte Ramin Assis am Dienstagabend in seine Villa eingeladen.

Die Einladung in die August-Bebel-Straße 19 nahmen über hundert interessierte Bürger wahr, um die Kandidaten beider Wahl um das Amt des Bürgermeisters der Stadt Greiz in Augenschein zu nehmen und deren Meinungen zu hören. Von der Kandidatenseite stellten sich Ines Wartenberg (SPD), Alexander Schulze (parteilos, für die CDU), Dr. Jörg Geißler (IWA) und Heinz-Dieter Böttger (parteilos) der Diskussion. Die Kandidaten Torsten Röder (parteilos) und Holger Steiniger (Die Linke) ließen sich entschuldigen, sie waren dienstlich bzw. urlaubsbedingt verhindert. Im Publikum saßen auch die vom Wahlausschuss abgelehnten Bewerber Ralf König und David Köckert.

Zum Auftakt der Veranstaltung hatten die vier anwesenden Kandidaten Gelegenheit, sich in jeweils dreiminütigen Statements vorzustellen. Anschließend mussten sie im Vorfeld per E-Mail eingereichte Fragen beantworten, bevor sie sich den Fragen aus dem Publikum stellten. Dabei offenbarten sich für die Anwesenden doch einige unterschiedliche Herangehensweisen der Protagonisten an kommunale Probleme.

Am Donnerstag, dem 5. April, um 18 Uhr werden sich die Greizer Bürgermeisterkandidaten im Haus Friedensbrücke erneut den Fragen interessierter Bürger stellen.

Auch interessant